Kompasskalibrierung – Compass adjustment

Kompasskalibrierung – Compass adjustment

Ich bin an Navigationsschule Marstal als Schiffer ausgebildet und habe über 25 Jahre Erfahrung

Ich übernehme folgende Leistungen im Bereich

Kompasskalibrierung /compass adjustment:

  • Zertifizierte Kompasskalibrierung
  • Kompasskalibrierung und 360-Grad-Drehung mit nachfolgender Erstellung einer Deviationstabelle mit Bescheinigung für alle Fahrzeuge/Schiffe weltweit.
  • Jährliche Prüfung von Ersatz-Magnetkompass.
  • Austausch von Magnetkompass. Auftrag rechtzeitig erteilen.
  • Nachfüllen von Öl im Kompass. Auftrag rechtzeitig erteilen.
  • Gemäß den dänischen Vorschriften über den Schiffsbau muss der Magnetkompass gemäß einschlägigen Standards zertifiziert sein. Das Zertifikat ist bei Reparaturen am Kompass jeweils zu erneuern. Der Schiffer ist dafür verantwortlich, dass das Zertifikat jederzeit gültig und für die Behörden jeweils zugänglich ist.

Alle Schiffe mit einer Bruttotonnage von 150 und mehr sowie Fahrgastschiffe jeder Größe müssen über einen Ersatz-Magnetkompass verfügen, damit der vorgeschriebene oder ein von der Funktion her entsprechender Kompass gegen diesen ausgetauscht werden kann.

Es kann bis zu drei Monate dauern, bis der Magnetismus eines Neubaus einen konstanten Wert erreicht.

Lesen Sie auch über andere Hafenservice-Leistungen wie z.B. Pfählerammen und ROV-Service.

Compass adjusters deviation card

Kompasskalibrierung ist gesetzlich vorgeschrieben:

  • Bei Instabilität des Kompasses
  • Mindestens alle zwei Jahre
  • Bei Austausch des Kompasses
  • Beim Nachfüllen von Kompassöl
  • Bei Installation neuer Instrumente
  • Nach Werftaufenthalten
  • Nach größeren Umbaumaßnahmen
  • Bei längeren Aufliegezeiten
  • Nach vielen harten Anlaufvorgängen
  • Blitzeinschlag in Schiffsnähe
  • Neukalibrierung muss bei Dv. >5 Grad her
  • Neue 360-Grad-Drehung nötig bei Abweichung von Dv. im Bordbuch um > 3
  • Grad vom Tabellenwert
  • Ladung des Schiffes
  • Örtliche Verhältnisse
  • Panamakanal < 7 Grad